Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

19.09.21 Sternenrauschen – Joachim Gies Solo- VERSCHOBEN

September 19 | 16:00 - 17:05

- €13

Die Veranstaltung ist verschoben!!

Bei Inzidenz unter 100 freuen wir uns über Ihren Besuch.
Wir setzen die aktuell gültigen Hygienevorschriften gewissenhaft um.

JOACHIM GIES SOLO – EIN MAGIER DER KLÄNGE

SAXOPHONE, EXOTISCHE INSTRUMENTE

(Titelbild:Joachim Gies, Foto: Ingo Raether)

Die Musik des Saxophonisten und Multiinstrumentalisten Joachim Gies zeichnet sich durch große Klangvielfalt und Sensibilität aus. Wenn er zum Saxophon greift, kehrt eine beinahe meditative Stimmung ein. Wie ein Geschichtenerzähler entführt Joachim Gies die Zuhörer in besondere Klangwelten. In seinen Solokonzerten spielt der Multiinstrumentalist eine Vielzahl von exotischen Instrumenten. Auch neu entwickelte Instrumente kommen zum Einsatz, so die Butthan, die an balinesische Gamelanorchester erinnert und das Aquaphone, das subtile Wasserklänge entfaltet.

Konzertreisen nach Sibirien und in die Mongolei haben die Musik von Joachim Gies stark beeinflusst. Er spielte in buddhistischen Klöstern und in der Wüste Gobi und trat dort mit einheimischen Musikern/innen auf. Die ruhige Intensität asiatischer Klänge verbindet Joachim Gies mit neuen überraschenden Spielweisen des Saxophons.

Joachim Gies begleitet auch Lesungen und Ausstellungen. Neben seiner Kammermusik bilden Literaturvertonungen, Filmmusik und Hörspiele weitere Schwerpunkte. 2012 erhielt er den Kompositions-Förderpreis der A und A Kulturstiftung. 2016 erteilte die Stiftung einen weiteren Kompositionsauftrag mit Hölderlin-Vertonungen. Im März 2020 fand die Aufführung der Hölderlin-Vertonung „Mnemosyne“ zu einem Symposium an der Universität Wien statt.

Auszüge aus Pressestimmen: „Die Zuhörer erlebten eine andere Zeit, die mal still zu stehen scheint, sich ausdehnt und wieder intensiv erlebt wird. Hören, horchen und lauschen werden neu erlebt, weit ab von einer Welt des täglichen Lärmkonsums.“ (MAZ) „Gies spielt spannend und überzeugend … In den intensiven Pausen lernt man gleichsam neu hören; etwas Besseres kann über Musik kaum gesagt werden.“ (Rhein-Zeitung) „Joachim Gies versetzte das Publikum in eine Tiefenentspanntheit. … Obwohl Joachim Gies allein auf der Bühne stand, klangen seine Instrumente teils wie ganze Orchester. Ein spannendes Erlebnis.“ (MOZ) „Joachim Gies erfindet den Saxophon-Sound neu.“ (Der Tagesspiegel)

 

Joachim Gies, Foto: Lothar Schneeberger

Joachim Gies, Foto: Lothar Schneeberger

Details

Datum:
September 19
Zeit:
16:00 - 17:05
Eintritt:
€13
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
http://www.joachimgies.de

Veranstalter

Rainer Sohst

Veranstaltungsort

Theater am Hexenturm
Ernstplatz 12
Coburg, 96450 Deutschland
+ Google Karte

Details

Datum:
September 19
Zeit:
16:00 - 17:05
Eintritt:
€13
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
http://www.joachimgies.de

Veranstalter

Rainer Sohst

Veranstaltungsort

Theater am Hexenturm
Ernstplatz 12
Coburg, 96450 Deutschland
+ Google Karte